TAG DES OFFENEN DENKMALS 12.09.2021

12.09.2021, Tag des offenen Denkmals

Konzert der Neuen Dresdner Kammermusik zusammen mit der Flammenorgel

Über 7.500 historische Stätten öffnen jedes Jahr kostenfrei beim Tag des offenen Denkmals für viele Besucher ihre Türen. Dem Motto ›Kultur für alle‹ entsprechend, können Jung und Alt, Experten und Laien, Familien und Einzelgänger die sonst unzugänglichen Innenräume erkunden.

Hinter der bundesweiten Koordination steht seit 1993 die Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Als größte private Initiative für Denkmalpflege in Deutschland setzt sie sich kreativ, fachlich fundiert und unabhängig für den Erhalt bedrohter Baudenkmale ein. Beim Tag des offenen Denkmals bündelt sie alle Veranstaltungen und macht so das Kulturevent als gemeinsame Aktion sichtbar.

2021 steht der Tag des offenen Denkmals unter dem Motto ›Sein & Schein‹. 

St. Anna-Kapelle in Krobitz

  • geöffnet von 10 – 17 Uhr

    Das Programm wird  begleitet auf der Feuerorgel mit der Neuen Dresdner Kammermusik. Es kommen vier Stücke zur Aufführung:
  • 11:00 Uhr Konsonanz/Übereinstimmung
  • 12.30 Uhr Resonanz/Widerhall
  • 14:00 Uhr Dissonanz/Reibung
  • 15.30 Uhr Interferenz/Überlagerung.